Der Sound

Wir suchen nach neuen Klängen für FreiRaum. Klänge, die vieles sind: gegenwärtig, betörend, verstörend, meditativ, eruptiv… Daniel Stickan entwickelt als Organist und Jazzmusiker Formen von neuer Kirchenmusik, die er auch in FreiRaum einbringen wird:


Und dann haben wir unsere musikalischen Gäste. Diese werden die FreiRaum – Gottesdienste entscheidend bereichern. Es gibt schließlich einen ungeheuren Schatz an Musiken aus dem Bereich Rock/Pop/Singer-Songwriter, die sehr facettenreiche theologische Bezüge freilegen. Tom Waits – Songs mit Kirchenorgel? “Stairway to heaven” oder “Sympathy for the devil”? Ihr werdet es erleben. Aus Lüneburg hat bereits der Sänger und Schauspieler Philip Richert zugesagt:

Dazu freuen wir uns jetzt schon auf den vielfältig begabten Theologen, Moderatoren, Sänger und Liedermacher Julian Sengelmann, zur Zeit Vikar an der Hamburger Hauptkirche St. Katharinen:

Wir wollen aber auch gerne mit euch singen. Das dürfen klassische Choräle sein, vielleicht mit neuen Texten. Sie sind oftmals zu wertvoll und zu schön, als dass man sie einfach übergehen könnte. Und einige gute “neue” geistliche Lieder gibt es auch in deutschen Gesangbüchern. Aber die Auswahl ist nicht so groß, wie wir finden. Daher sind wir auf der Suche nach neuen Quellen. So sind wir auf die wunderbaren Lieder aus der neueren skandinavischen Kirchenmusik gestoßen. Lieder von Janne Mark z.B., mit der Daniel Stickan auch schon zusammengearbeitet hat:


Und wir wollen auch selbst Lieder komponieren. Für uns und für euch. Denn darüber klagen, dass es nur wenige gute neue deutschsprachige Kirchenlieder gibt, das ist das eine. Einen Beitrag zu leisten, dass es ein wenig anders wird – das ist das andere…